Dresden

Dresden ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Sachsen. Die Stadt wurde von alliierten Bombern gegen Ende des Zweiten Weltkrieges fast komplett zestört. Durch aufwändige Restaurierungen wurde das ursprüngliche Erscheinungsbild der Dresdner Altstadt wieder hergestellt. Während der Epoche von August dem Starken, 1694 bis 1733, entstanden diverse Prunkbauten wie der Zwinger, das Japanische Palais oder das Jagdschloss Moritzburg. Den Kunstsammlungen Friedrich Augusts verdankt Dresden seinen Ruf Stadt der Kunstschätze. Das Grüne Gewölbe ist wohl das berühmteste Dresdner Museum.

August der Starke gründete darüber hinaus im Jahre 1710 die "Königlich-Polnische und Kurfürstlich-Sächsische Porzellan-Manufaktur" in Meißen. Bis heute werden dort wahre Kunstwerke aus "weißem Gold" angefertigt, das berühmte Meissener Porzellan. Vorausgegangen war die jahrelange Gefangenschaft des Alchimisten Johann Friedrich Böttger, der ursprünglich im Auftrag von August dem Starken Gold herstellen sollte. Die Experimente Böttgers führten schließlich zur Erfindung des europäischen Porzellans.

Den Beinamen "der Starke" erhielt Friedrich August übrigens aufgrund seiner körperlichen Kraft. So soll er ein Hufeisen mit bloßen Händen zerbrochen haben.

Einige der hier gezeigten Fotos wurden uns freundlicheweise von Herrn Simon aus Dresden zur Verfügung gestellt.

  • Altstadt Dresden  
Altstadt Dresden
  • August der StarkeAugust der Starke
  • Dresden bei Nacht
Dresden bei Nacht
  • Dresdner Frauenkirche
Dresdner Frauenkirche
  • Dresdner Zwinger
Dresdner Zwinger
  • Frauenkirche Dresden
Frauenkirche Dresden
  • Eine Dresdner Hausfassade
Eine Dresdner Hausfassade
  • Japanisches Palais
Japanisches Palais
  • Die Kathedrale bei Nacht
Die Kathedrale bei Nacht
  • Kathedrale
Kathedrale
  • Dresden im Winter
Dresden im Winter
  • SemperoperSemperoper
  • SemperoperSemperoper
  • Strassenszene im Winter
Strassenszene im Winter
  • zwingerzwinger
  • Nachtaufnahme Zwinger
Nachtaufnahme Zwinger

Simple Image Gallery Extended

Letzte Änderung am Freitag, 15 Juni 2012 09:43

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Mehr in dieser Kategorie:

Go to top